Die Bedeutung der Taten der Propheten spiegelt sich in der Aufmerksamkeit der Menschen für ihr Leben wider. Mohammed gilt als der letzte echte Prophet. Er führte eine neue Religion zu den Menschen. Heutzutage ranken sich viele Glaubensvorstellungen und Legenden um diese Person. Muslime ziehen es vor, des Propheten zu gedenken und seinen Geburtstag zu feiern. Wann ist der Geburtstag des Propheten Mohammed im Jahr 2019? Wie beobachten die Menschen den Tag?

Die ursprünglichen Fakten über den Tag

Das Herkunftsland des Propheten ist Medina, das heute in Saudi-Arabien zu finden ist. Das Ereignis fand nach dem gregorianischen Kalender im Jahr 570 n. Chr. statt. Die Islamgeschichte bestimmt nicht das genaue Datum. Da das ursprüngliche Geburtsdatum des Propheten nicht genau bekannt ist, variieren die Gedenktage in den verschiedenen Ländern. Muslime beobachten das Datum während Rabi ‘al-Awwal, einem der Monate der Muslime. Der 12. Tag dieses Monats ist nach den Traditionen der sunnitischen Muslime der Geburtstag des Propheten Mohammed. Schiitische Muslime feiern den Tag am 17. Tag desselben Monats.

Geburtstag des Propheten Mohammed

Im Sudan und in Ägypten ist der Feiertag als Mawlid bekannt. Außer dem Geburtstag des Propheten feiern die Menschen auch die Geburtstage der Sufi-Heiligen. Das Wort Mawlid bedeutet „die Geburt“ und bezieht sich auf die Geburt des Propheten. Auf Malaiisch heißt es Maulidur-Rasul. In Urdu ist es Mawlid Sharif. In der Türkei ist es Mevlid Serif.

Zunächst gedachten die Muslime des Propheten in Gebeten, ohne sein Geburtsdatum zu feiern. Mehrere Familien hatten eine Tradition, an diesem Tag zu gedenken. Sie veranstalteten keine besonderen Feste und Paraden. Später nahm die Zahl der Interessenten stark zu. Heutzutage feiern die Menschen das Datum mit bestimmten Bräuchen. Der Tag hat kein festes Datum. Wer sich den Anlass nicht entgehen lassen möchte, sollte im Internet die Anfrage „Welcher Geburtstag des Propheten Mohammed im Jahr 2019?“ schreiben.

Read more:  🕴️ Wann ist Happy Guy Fawkes Day 2022

Der Initiator des Feiertags war Abu ‘I’Abbas al-Azafi. Er schlug das Festival vor, um die islamische Religion zu stärken und anderen Glaubensrichtungen entgegenzutreten. Ursprünglich brachten Muslime Opfer dar, indem sie Tiere töteten. Sie sammelten sich auch in Prozessen und benutzten Lichter. Die öffentlichen Gebete und Predigten wurden abgehalten. Verschiedene Städte veranstalteten Feste. Früher fanden die Zeremonien nachts statt.

Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Tag zum ersten Mal während der Fatimiden-Dynastie begangen wurde. Sunnitische Muslime begannen im 12. Jahrhundert mit dem Gedenken an den Geburtstag des Propheten.

Traditionen und Bräuche der Beobachtung

Einige Länder erkennen den Geburtstag des Propheten Mohammed nicht an. Der Tag wird in den Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritannien, Kanada und Australien trotz der großen Anzahl von Muslimen, die in diesen Ländern leben, ignoriert. Tagsüber sind nationale Geschäfte, Geschäftszentren und Schulen geöffnet, aber muslimische Einrichtungen haben teilweise geöffnet oder können einen ganzen Tag geschlossen sein.

Der Feiertag hat in vielen islamischen Ländern den Status einer öffentlichen Beobachtung. Das bedeutet, dass alle Einrichtungen, Ämter und Organisationen an diesem Tag geschlossen sind. Aber die Besucher werden keine Probleme mit dem Transport haben. Der Zeitplan wird normalerweise nicht geändert. Wenn Sie an diesem Tag das Fest besuchen oder die Moscheen sehen möchten, sollten Sie eine Frage stellen: „Wann ist der Geburtstag des Propheten Mohammed 2019?“.

Read more:  Datum 2022: Wann ist Nationalfeiertag von Katalonien?

Es gibt viele Streitigkeiten über die Tatsache der Beobachtung. Einige Leute denken, dass die Feier des Geburtstags von Mohammed den Gesetzen der Muslime widerspricht. Aber andere Leute glauben an einen großen Sinn des Tages. Die Besonderheit des andauernden Streits besteht darin, dass es die Beweise im Hadith gibt, obwohl der Koran den Geburtstag des Propheten Mohammed nicht erwähnt.

Die Länder, in denen Mawlid gefeiert wird, veranstalten normalerweise viele Paraden und Feste in den Städten. Die Leute dekorieren normalerweise ihre Häuser. Lokale Behörden und Gemeinden schmücken Moscheen. Es ist Brauch, festliche Speisen zuzubereiten und diese an Bedürftige zu verschenken.

Kinder lesen normalerweise die Geschichten über die Reise von Muhammed nach Medinah und andere Fakten aus seinem Leben. Solche Bräuche werden in vielen muslimischen Gemeinschaften auf der ganzen Welt beobachtet. Andere Gemeinschaften ziehen es vor, den Tag zu feiern, indem sie den Koran lesen. Es wird angenommen, dass der Tag der Geburt des Propheten Montag war. Viele Muslime gedenken Mohammeds Geburtstag durch Fasten bei Tageslicht. Wann ist der Geburtstag des Propheten Mohammed 2019? Nach dem Kalender wird der Tag auf den festgelegt 9. November in 49 Ländern. Die Menschen in den Vereinigten Arabischen Emiraten legen die Feierlichkeiten auf den 30. November fest.

Geburtstag des Propheten Mohammed

Interessante Fakten über Mohammed

Die Persönlichkeit des Propheten ist aus verschiedenen islamischen Legenden bekannt. Die Leute bemerken normalerweise diese Tatsachen über Mohammeds Leben:

  • Der Prophet war ein Waisenkind, weil sein Vater einige Zeit vor seiner Geburt starb und seine Mutter einige Jahre später starb.
  • Zwei Männer kümmerten sich um einen Jungen, seinen Großvater und seinen Onkel.
  • Als 9-jähriger Junge nahm er am Handel mit seinen Verwandten teil.
  • Mohammed galt als „der Vertrauenswürdige“.
  • Als Mohammad ein Junge war, sagte ein christlicher Gelehrter seine zukünftige soziale Bedeutung voraus.
  • Seine zukünftige Frau war 40 Jahre alt, als sie dem 25-jährigen Mann einen Heiratsantrag machte.
  • Mohammed gilt als sehr umgänglicher Ehemann. Er half seiner Frau im Haushalt.
  • Er hatte eine Tradition, Freunde zum Abendessen willkommen zu heißen.
  • Mohammed befolgte die Hygieneregeln, indem er sich vor und nach den Mahlzeiten die Hände wusch.
  • Der Mann leistete immer wohltätige Taten, um kranken und armen Menschen zu helfen.
  • Zeichen des Respekts waren für den Propheten obligatorisch.
  • Mohammed versuchte, die Menschen für die islamische Religion zu begeistern. Er unterhielt sich sogar mit den Führern und Königen der Städte.
  • Der Mann versuchte, Menschen aller Rassen gleich zu machen.
  • Er war gegen Kriege und Sklaven.
  • Der Prophet wollte nie, dass sein Gesicht dargestellt wird.
  • Der Prophet erhielt 23 Jahre lang Allahs Offenbarungen.
  • Einer der beliebtesten Namen der Welt ist Mohammed.
Read more:  👨‍💻 Wann ist der Ehrentag des Systemadministrators 2022

Wann ist der Geburtstag des Propheten Mohammed im Jahr 2019, Gedenkkalender? Die Daten variieren je nach Kalender der muslimischen Gemeinden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein