Heutzutage ist das Problem der Homo-Ehe kein Problem, weil es jetzt von der Mehrheit der Welt unterstützt wird. Natürlich hat jedes Land seine eigene Einstellung zu diesem Thema, aber unser heutiges Ziel ist es, die Geschichte und Schlüsselpositionen der mächtigsten LGBT-Community herauszufinden. Lassen Sie uns also beleuchten, was und wann der National Coming Out Day im Jahr 2022 ist?

Nun, der National Coming Out Day wird dieses Jahr organisiert 11. Oktober diese Bewegung zu unterstützen und seinen Respekt gegenüber einigen sexuellen Themen zu zeigen. Es ist nicht schwer zu erraten, dass der Autor die gesamte LGBT-Community ist, die vor nicht allzu langer Zeit in den 1970er Jahren gegründet wurde.

Geschichte

Im Februar 2016 veranstaltete das British National Archives Veranstaltungen zum Monat der Geschichte des LGBT-Geschichtsmonats (LGBT History Month). Der Monat selbst findet seit Jahren statt und ist für die britische Gesellschaft von sozialer Bedeutung. Für Aktivistinnen und Aktivisten ermöglichte die Teilnahme am Projekt, ihre Offenheit und Toleranz in der Praxis zu demonstrieren, die Geschichte aus der anderen POV zu zeigen und Impulse für neue Sozialstudien zu geben.

Nationaler Coming-out-Tag

Vergangene Ereignisse sind keine Hommage an die Mode. Sie sind Teil des Gesamtkonzepts zur Steigerung der Wirksamkeit von Aktivitäten, das vor allem als qualitative Erfüllung ihrer sozialen Verpflichtungen gegenüber der Gesellschaft verstanden wird. Erinnern Sie sich daran, dass einer der Punkte des Geschäftsplans der National Archives of Great Britain lautete: „größere Offenheit und Relevanz von Dokumenten zu gewährleisten sowie sicherzustellen, dass sie die Interessen einzelner Gruppen nicht diskriminieren.“ Somit war die Teilnahme am LGBT History Month eine Bestätigung dafür, dass die genannten Ziele und Aufgaben umsetzbar sind.

Übrigens ist es schwierig, die Geschichte selbst zu definieren, da sie sich aus vielen Sphären sammelte. Hunderte von LGBT Community Centers prägten die ganze Geschichte und den Begriff.

Es ist kein Geheimnis, dass die Geschichte der LGBT-Bewegung Probleme hatte, als ihre Mitglieder heterosexuell wurden. Warum passiert es? Laut Wissenschaftlern ist Homosexualität eine gewöhnliche Abweichung von der Norm, eine Art Krankheit, die im Prinzip geheilt werden kann. Warum also werden Menschen schwul und lesbisch?

Read more:  👨‍👨‍👧‍👧 Wann ist Nationaler Elterntag 2022

Es gibt verschiedene Gründe. Beginnen wir mit dem psychologischen Faktor.

Bildung spielt eine wichtige Rolle im menschlichen Leben. Es ist genau das, was seine Eltern ihm oder ihr beigebracht haben, und es wird danach zur Norm werden. Wenn dabei einige Fehler gemacht wurden, kann diese Person später ihre Orientierung ändern. Auch die Schwulenbewegung hat viele Teilnehmer, die wegen einiger Verletzungen zu ihnen kamen. Manchmal kann das Aufbrechen von Beziehungen zu Ihrem Geliebten oder geliebten Menschen einen unauslöschlichen Eindruck hinterlassen und Hass gegenüber dem anderen Geschlecht hervorrufen. Verfolgung durch Gleichaltrige in Bildungseinrichtungen, Vergewaltigung etc. – all das kann die Anziehungskraft einer Person beeinträchtigen.

Der zweite Grund ist die Persönlichkeit selbst. Warum denken Sie, dass Designer, Modedesigner, Friseure und andere Vertreter kreativer Berufe häufig auf eine nicht-traditionelle Orientierung verweisen? Die Sache ist die, dass sie daran gewöhnt sind, über den Tellerrand hinaus zu denken und eine Art Freude daran zu haben. Für sie gibt es keine Beschränkungen, moralischen Grundlagen und anderen Unsinn; Sie fühlen sich völlig frei und ungezügelt.

Nun, der dritte Grund, warum ein gewöhnlicher Mensch einer Schwulenbewegung beitritt, ist das Fehlen jeglicher Moral. Leider ist die moderne Welt in der Lage, jeden zu korrumpieren. Ungeordnete sexuelle Beziehungen führen zur Manifestation von Bisexualität. Eine neue Erfahrung kann Angst machen oder umgekehrt.

Read more:  🍦 Wann ist der Nationaltag des Pfirsicheises 2022

Die erste Vereinigung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender-Personen wurde in Massachusetts (Concord City) von einem Studenten, K. Jennings, organisiert. Später wurde die Geschichte der LGBT-Bewegung nach seinem Vorbild durch Vereinigungen von Menschen mit unkonventioneller sexueller Orientierung in North Carolina (der Stadt Winston-Salem) und erneut in Massachusetts (Newton) ergänzt. An diesem Prozess wurde sowohl von jungen, ungebildeten Schülern als auch von erfahrenen Lehrern, die nicht zögerten, der Welt von ihrer Orientierung zu erzählen, die Teilnahme begrüßt.

Im Jahr 2006 versuchten die Behörden, eine LGBT-Organisation an der University of California zu schließen, aber nach Protesten der Association of American Students und der Lesbian and Gay Medical Association wurden solche Versuche eingestellt und die homophobe Bewegung gestoppt. 2006 feierten amerikanische Studenten mit nicht traditioneller sexueller Orientierung ihren Sieg.

Es ist viel einfacher, solche Vereinigungen im Vereinigten Königreich zu organisieren. Hier erhalten LGBT-Gruppen die Möglichkeit, sich außerhalb der Universitäts- oder Schulmauern frei zu entfalten und zu funktionieren. Die britischen Behörden finanzieren solche Organisationen manchmal sogar oder unterstützen einfach lokale Gesetze, Gesundheits- und Bildungsvorschriften.

Die erste LGBT-Organisation in England wurde von einer Lesbe gegründet – einer Schülerin der Putney School for Girls, Charlotte Leicester. Die Mädchen hatten die Möglichkeit, sich auf dem Schulgelände zu treffen, aber es war ihnen untersagt, mit anderen schwul-lesbischen Jugendgruppen zu kommunizieren, die Website des Vereins zu pflegen und dem Verein der Mädchen unter 16 Jahren beizutreten. Alle Bemühungen von Charlotte Lester und die von ihr geleistete Arbeit blieben nicht unbemerkt – D. Henry aus Manchester unterstützte das Thema und gründete gemeinsam die „Youth Queer Alliance“. Es war 1999. Die Youth Queer Alliance hilft immer noch dabei, LGBT-Gruppen in britischen Bildungseinrichtungen zu bilden.

Bedeutung

Was der National Coming Out Day bedeutet, wurde oben erwähnt und jetzt können wir unser Unterthema ändern. Nun, wenn der Internationale Coming-Out-Tag im Jahr 2022 organisiert wird, besteht das Hauptziel darin, diese Veranstaltung zu unterstützen, wenn Sie Mitglied der LGBT-Community sind und die Rechte der gleichgeschlechtlichen Ehe wahren. Dutzende von Festivals finden auf der ganzen Welt statt. Du kannst teilnehmen und dich als Teil von ihnen fühlen. Falls Sie kein Anhänger dieser Bewegung sind, wird empfohlen, sich nicht in ihren Tag einzumischen und einfach Ihr normales Leben fortzusetzen.

Read more:  Datum 2022: Wann ist Nationaler Kühlschrank-Räum-Tag?

Nationaler Coming-out-Tag

Definition

Die Frage, wann der National Coming Out Day 2022 stattfindet, wurde gerade mit Hilfe eines Kalenders diskutiert, der bei der Informationsbeschaffung hilfreich war.

Es ist erwähnenswert, dass der Weg, ein Feiertag zu werden, seit 1999 weitergeht, als es vor dem Kongress herauskam. Seitdem steht jedes Jahr unter einem eigenen Trendthema. Viele Teilnehmer tragen oft Symbole, die ihre Rolle in der gesamten Gesellschaft betonen, wie Regenbogenfahnen und rosa Dreiecke. Seit 1999 waren die Themen:

  • Coming Out ist immer noch wichtig
  • Herauskommen. Abstimmung
  • Herauskommen für Gleichberechtigung
  • Gespräche aus dem Herzen

Traditionen

Es ist offensichtlich, dass jedes Land seine eigene Einstellung zu unserem heutigen Thema hat und Traditionen, sofern vorhanden, so unterschiedlich wie möglich sind. In den USA ist die größte LGBTQ-Community organisiert und die Traditionen hängen von den Mitgliedern selbst ab. Also, wenn Sie sich dieser Bewegung anschließen wollen, dann sind Sie willkommen in der ganzen Welt der neuen Gefühle.

Tag Fakten

  • Homosexualität ist in freier Wildbahn häufiger als unter Menschen;

Beispielsweise besteht jedes vierte Ehepaar unter den Schwarzen Schwänen aus homosexuellen Männern. Am interessantesten ist, dass eines dieser Männchen zur Bildung von Nachkommen mit dem Weibchen zu flirten beginnt, ein Ei erhält und dann das zweite Männchen das Weibchen aus dem Nest vertreibt.

Bei Säugetieren ist Homosexualität bei vielen Delfinen und Giraffen üblich.

Fazit: Eine solche Chance, sich umfassend weiterzuentwickeln, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein